Rund um den Stephansdom

(Franziskaner Kirche Wien, Fatima Maria und die Seher Kinder)

Gestern bin ich nach Wien gefahren mit Flix -bus zu meiner Prüfung Theologische Spiritualität. Endlich ein Fach mit dem ich viel anfangen konnte, es handelte von Mystik, Spiritualität christliche, Ordensgründer und Moviementi – Gruppen christlicher Orientierung wie GCL – Gemeinschaft Christlichen Lebens u.a. Bei denen schnuppere ich ja grade rein, war letzte Woche beim Treffen.

Von daher ging ich diesmal nicht ängstlich in die Prüfung. Gemeiner weise war mein Körper trotzdem im Prüfmodus Stressymptome sprich Schmerzen fingen wieder einen halben Tag vorher prompt an und ich nahm Schmerzmedikament.

Ja und ich habe es wieder geschafft, und ne eins. War wirklich mal ein Dialog mit dem Prof, fehlte nur noch ein Cafe dazu.

(Wien)

Danach habe ich mich belohnt mit Büchern theologisch bzw. ein Buch über Schizophrenie gekauft. Und eins noch für meinen Berliner Freund, der justament gerade in der Nähe von Wien weilte bei seinem Sohn, und daher nach Wien kommen konnte und wir unser Treffen vor dem Stephl beginnend hatten. Dann wie üblich ins schöne Cafe Korb (auch das Cafe Prückl ist gut besuchbar) diesemal mit seinem lieben Hund Sam, der nun auch ganz grauhaarig geworden ist. Und noch ein Spaziergang flanierten wir bei Johann Strauss vorbei, wo besonders asiatische Touristin es lieben sich zu verewigen. Obwohl es schön war ihn zu sehen, wurde ich dann doch unruhig, weil ich wieder Ruhe brauchte, fand ich ein bißchen traurig, aber es waren alles zusammen so viele Eindrücke.

Ging dann beten in den Dom und St. MIchaeliskirche um wieder bei mir anzukommen bzw. Gott. Und fuhr heim, wo ich das Buch über Schizophrenie verschlang. „Ich ist manchmal ein anderer. Mein Leben mit Schizophrenie.“

Zum Glück hatte ich die Organisatorin/Sekretärin auch beim Theologischen Institut angesprochen auf die Möglichkeit das ich es zum verpflichtenden Sommerseminar ev. nicht schaffen könnte. Was dann? Sie meinte man kann es ca. 2 Wochen vorher absagen. Ohne das zu besuchen oder WE Blocks darf man keine Prüfungen machen. Das heißt wenn ich die nächsten Monate entscheide ganz aufzuhören muss ich es nicht besuchen. (und mein Vater hat keine Extrakosten)

Sie eröffnete mir aber auch die Möglichkeit das ein paralleler Kurs der anstatt Sommerwoche, Wochenenden hat mehrere dort hinzuwechseln. Ab Herbst bis allerdings Mai sind 3 WE nach denen man jeweils die Prüfungen (4) machen kann. Das hieße weil die in Graz, meiner Stadt stattfinden, wären keine Kosten ausser Mittagessen, das ist gut, und nicht eine anstrengende Woche auf einmal. Aber eben bis Juni die Prüfungen. Würde ich antreten wollen zur Komission ist ja im Februar ca das Gespräch müßte ich vorher alle Prüfungen abgelegt haben. Würde ich aber zu dem Schluß kommen das ich nur noch den Kurs fertig mache, mich aber nicht bewerbe, könnte ich es auch langsam angehen. Oder ein Jahr später mich dann bewerben. Siehe vorige Threads es ist eh schwankend ob sie mich – jemand nehmen.

Ich werde mir also die nächsten 2 Monate Mai, Juni anschauen wie es mir geht, dann mal ohne Prüfungsstress. Auf Arbeit, mit Ehrenämtern etc ob und wie ich krank oder gesund werde/bleibe und hoffentlich dann eine Entscheidung fällen können.

Aber heute einfach mal freuen das ich nun 8 Prüfungen schon mal geschafft habe, und die alle seit ich erkrankt bin, kann mich freuen. Is ja nicht ohne. Und das ich diesen Monat nun lernfrei habe, juchu! Danach möchte ich mit der schriftlichen Arbeit eine Buchbesprechung anfangen über die Armut von Papst Franziskus u.a. Und danach wäre vor – lernen schon wieder angesagt, wenn ich den Sommerkurs belegen würde…..

Lg, Bernadette

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s