Mal wieder Medikamente grrr

Ich war heute beim Hausarzt wegen meines Ausschlags am Rücken, tut nicht weh, ist einfach ein Pilz und kann ich behandeln, hatte ich leider schon letztes Jahr mal.

Ich hab ihn mal auf mein Medikament bezüglich meiner Erkrankung Psychose angesprochen, das ich doch Angst habe manchmal das mir das auf Dauer schadet. Er meinte er sieht keine Veranlassung das ich das ein Leben lang nehmen soll oder auch nur 10 Jahre. Meinte meine Psychiaterin sieht das anders, klar die weiss auch mehr von mir in diese Richtung. Oder sie hat mehr Angst vor einer neuen Psychose. Alle sagen ständig das ich ja eh so eine niedrige Dosis habe.

Ja das stimmt, aber ich kämpfe echt immer mal wieder damit. Fühle mich einfach so abhängig. Die Vorstellung das mein Gehirn umgebaut wird, bzw. ausgerechnet der Ort wo man Glück herstellt Dopamin verändert wird, macht mich ganz kruschelig, unrund, abwehrend. Ganz abgesehen das man davon zunimmt, und ganz schwer abnimmt.

War dann mit dieser Wut im Bauch spazieren, im Gebetsraum der Pschiatrie wo ich einen Halt eingelegt habe, hab ich dann viel geheult ist mir alles hochgekommen, die @Krankheit und @&% Medis. Das keiner begreift das man sich unwohl damit fühlt. Das sind doch keine Smarties!

Am liebsten würde ich im Moment weiter runter reduzieren und einfach schauen was passiert. Auf der anderen Seite ist mir meine Präpsychose Nov 2018/und 2017 Psychose noch in Erinnerung, klar da will ich auch nicht hin. Vielleicht ist diese Ablehnung der Medis wirklich Teil der Krankheit ich weiss es nicht. Aber alles was ich an Symtomen habe sind Erschöpfung immer wieder mal, Dünnhäutigkeit dito.

Das andere dunkle Gedanken, Suizidgedanken rechne ich nicht zu dieser Erkrankung sondern sehe ich extra. Auch wenn ich gesehen habe das ich in akuter Psychose suizidal stark gefährdet bin.

Hmpf, ich wünschte ich könnte das einfach annehmen wie es ist, aber dieses ausgeliefert sein, und dann vielleicht wirklich über Jahre macht mich einfach unrund. Die Ärztin will ja nicht das ich weiter runter gehe als jetzt. Habe schon etwas mit Reduzierung „gespielt“ bißchen minimal weniger in der Früh zuerst 1x die Woche weggelassen nun 2x die Woche. Hier soll ich bleiben, bis in alle Ewigkeit? Bis jetzt davon eindeutig weniger Schlaf. Ob mehr Dünnhäutigkeit bin ich mir nicht sicher.

Und wenn ich es doch tue noch weiter runterzugehen was soll sie dagegen tun, mich rausschmeißen als Patientin? mir hinterher sagen ich wußte es doch, siehste. Ich will ja auf keinen Fall einen Rückfall, aber auch nicht zuviel und zulange etwas nehmen was vielleicht nicht sein muss.

Wenn diese Krankheit nicht soviel Angst umgeben würde, Angst das man sich nicht korrekt benimmt in Psychose, Angst vor den innerlichen Schmerzen wenn man z.B. Stimmen hört oder einfach nur so dünnhäutig ist das es einen durchschüttelt. Ich will nicht von eigener und anderer Leute Angst mich kleinhalten.

Es muss doch auch andere Möglichkeiten geben, mit ev. Symptomen dieser Krankheit umzugehen? Ich mache ja Therapie und setze mich stark mit mir auseinander oder zusammen. Versuche stressreduzierter zu leben, d.h. auf meine Grenzen acht zu geben. Nehme keine Drogen sowieso nicht. In Skandinavien angeblich haben sie auch Ansätze mit weniger/ohne Medis? Vielleicht finde ich da noch mehr raus.

Vielleicht muss ich mir das auch einfach ab und zu von der Seele schreiben, um wieder Freiraum zu spüren, nicht wie ein Tiger im Käfig.

Lg, Bernadette

Ein Kommentar zu „Mal wieder Medikamente grrr

  1. Ich will die Medis ja auch immer loswerden, ich denke, dass ist wirklich ein bisschen Teil der Erkrankung, weil von nur Depressiven oder Angstpatienten kenn eich das gar nicht.

    Und ja, du nimmst eine super niedrige Dosis. Mach dir da mal nicht so einen Kopf, da kann nicht so viel passieren bei.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s