Neben der Spur: Christiane Wirtz eine Buchbesprechung

Nun habe ich das Buch bekommen und in einem Rutsch durchgelesen. Das Buch liest sich echt sehr flüssig, angenehmer Stil. Etwas über ihre Psychosen  – Sie hatte so ca 5! die recht abenteuerlich anmuten, sie hält sich gerne als Verwandtschaft von diversen Promis, was nicht per se logisch ist. Mick Jaggers Tochter und mit Nelson Mandela verwandt etc. Glaubt ihre Eltern wären nicht ihre Eltern was zu massiven Problemen zwischen ihnen führt. Zwischendurch als Leser kann man fast schmunzeln, wobei das ein heftiger und teilweise langer „Film“riss war, da sie auch für längere Zeit die Medis absetzte und auch nach Zwangseinweisung-en, zuerst nicht bereit war diese zu nehmen, erst unter Anordnung und dann besserte sich alles sehr schnell.

Und Interviews mit den Menschen die sie in dieser Zeit mitbekommen haben, oder etwas abbekommen haben, ein Versuch was ist geblieben, was zertrümmert, wie haben sie andere wahrgenommen. Das ist sehr berührend und auch sehr mutig zu Menschen hinzugehen wo man nicht weiß woran man da ist mit denen nun, und ja auch nicht alles was geschehen ist einordnen oder erinnern.

Ich finde sie insgesamt sehr mutig wie sie für  sich einsteht auch in der Psychiatrie, aber auch danach sich wieder rausarbeitet aus all dem Schlamassel. Das sie wieder halbtags arbeiten kann als Journalistin ist nicht der Schlüssel, wenn auch ihr sehr wichtig, sondern das sie wieder Ziele entwickelt, nicht aufgibt. Starke Frau.

Eine Person die sie interiewt hat, ist vom Fach den möchte ich gerne verlinken weil nicht untinteressant, Dr. Gunter Schmidt

https://www.meihei.de/%C3%BCber-uns/das-institut/

Obwohl sie sehr lange und oft gegen die Medikamente kämpft, kommt mir bekannt vor :), scheint es am Ende des Buches, also mitten im Leben das sie sich da annähert, frei nach meinem Motto so wenig wie nötig. Sie beschönigt auch nicht die Nebenwirkungen und auch das Gefühl das man sich unfrei fühlt damit. Spricht aber klar an, das Theraphie zusätzlich hilfreich ist.

Nimm doch einfach deine Tabletten, mit Christiane Wirtz: (vor dem Buch erschienen)

https://www.swr.de/swr2/programm/sendungen/tandem/rekonstruktion-einer-psychose-nimm-doch-einfach-deine-tabletten/-/id=8986864/did=20217346/nid=8986864/yrw3yr/index.html

Viel Freude beim Lesen, und vielleicht schreiben wir ja alle unsere eigene Geschichte einmal auf! Lg, Bernadette

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s