Film Dorothea Buck

Vergessene NS-Opfer – Zwangssterilisierte kämpfen um ihr Recht

Das so genannte „Gesetz zur Verhütung erbkranken Nachwuchses“ war das erste Rassengesetz der Nationalsozialisten. Hunderttausende wurden zwangssterilisiert, vergast, zu Tode gehungert. Die Überlebenden kämpfen bis heute um ihre Anerkennung als NS-Opfer und eine Entschädigung.Sie ist erfolgreiche Bildhauerin, trägt das Bundesverdienstkreuz, schreibt Bücher – niemand würde auf die Idee kommen, dass Dorothea Buck viele Jahre lang an einer Psychose gelitten hat. Und doch hat die Krankheit das Leben der inzwischen 93-Jährigen geprägt, auf schreckliche Weise: Dorothea Buck wurde in der Nazizeit zwangssterilisiert, wie zig Tausende andere mit psychischen Krankheiten oder Behinderungen. Ein Thema, das in der Öffentlichkeit – und in der Politik komplett verdrängt wird. Bis heute werden Zwangssterilisierte nicht als Naziverfolgte anerkannt und erhalten keine Entschädigung. Anna Catherin Loll und Rene Althammer.

Do 27.05.2010 | 21:45 | Kontraste

https://www.rbb-online.de/kontraste/ueber_den_tag_hinaus/diktaturen/vergessene_ns_opfer.html

Eines ihrer bekanntesten Bücher ist: Auf der Spur des Morgensterns: Psychose als Selbstfindung

Thomas Bock, Dorothea Buck, Ingeborg Esterer

Stimmenreich: Mitteilungen über den Wahnsinn

»Nie war über Psychosen authentischer zu lesen!«, schrieb der Spiegel enthusiastisch über die Erstausgabe von »Stimmenreich«. Psychosen sind erschütternde Erfahrungen, die Sprachlosigkeit und Isolation für die davon betroffenen Menschen zur Folge haben.
Das vorliegende Buch zeigt Wege zur Verständigung.

Menschen, die von Psychosen betroffen sind, leiden nicht nur an den Symptomen ihrer Erkrankung sondern fast immer auch unter ihrer Isolation. Doch es gibt Alternativen: In den letzten Jahren entstanden über hundert sogenannter »Psychose-Seminare«, in denen Menschen mit Psychose-Erfahrung, Angehörige, Freunde und Therapeuten ins Gespräch kommen. Das ist praktische (Über-) Lebenshilfe.

Hier geht es um Beziehungen, den Umgang miteinander: kurz, um Lebensqualität. Dieses Buch präsentiert die wichtigsten Beiträge der »Erfinder« der Psychose-Seminare. Wer Psychosen begreifen will, dem sei dieses Buch sehr zu empfehlen.

Kein leichtes Thema aber sehenswert, die Bücherempfehlung muss ich selbst beizeiten noch nach Lesen, Lg, Bernadette

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s