Kinder im Schatten – wenn Eltern psychisch krank sind

Film von Andrea Rothenburg

Sa 22.06.2019 | 17:25 | Himmel und Erde

Kinder und Jugendliche brauchen ihre Eltern als Vertraute, Vorbilder und Beschützer. Wenn ein Elternteil aufgrund einer psychischen Erkrankung in diesen Funktionen ausfällt, gerät die Welt der Kinder schnell durcheinander.

Und dann bleiben sie oft noch mit ihren Sorgen und Ängsten allein. Im Film „Kinder im Schatten“ sprechen sie sehr offen über ihre Erfahrungen.

In Deutschland sind ca. 3,8 Millionen Kinder von psychischen Erkrankungen ihrer Eltern betroffen. Aufmerksamkeit, die ihnen gut tun würde, bekommen sie selten, und die Anforderungen im Alltag, in dem sie nicht selten den ausfallenden Elternteil ersetzen müssen, sind enorm.

Der Film erzählt nicht nur von den Auswirkungen auf das Leben der Kinder, sondern zeigt auch auf, wie man sie sinnvoll unterstützen kann. Autorin Andrea Rothenburg widmet sich seit Jahren diesem wichtigen Thema und gibt den jungen Menschen eine Stimme.

https://www.rbb-online.de/himmelunderde/reportagen/kinder-im-schatten.html

Zum Thema Psychose und Kinder habe ich untenstehenden Titel gefunden, um so Kindern diesen Lebensweg zu erklären.


Buch und Hörspiel
Irene Stratenwerth, Thomas Bock

Die Bettelkönigin

Felix lebt in einer geordneten Welt, bis er auf Finchen trifft und dann auf Maruschka, die knallbunte Bilder malt und sie auf der Straße verkauft. »Bin schizophren, brauche Geld für neue Farben« steht auf dem Schild.

Maruschka alias Inge Himmelblau alias die Bettelkönigin malt phantastische Bilder und fährt Roller, was schon ein bischen komisch wirkt, wenn man über 60 ist. Zeitweise kann man sie nicht ansprechen, dann hört sie Stimmen, die Stimmen ihrer Spielgefährten, die im Zweiten Weltkrieg bei einem Bomben-angriff auf das Heim sterben mussten. Dass sie deswegen traurig wird, finden alle Kinder, die Maruschka kennen, ganz normal. Felix und Finchen sind der Meinung, dass Maruschka eine prima Oma für beide abgeben würde.

Dieses liebevoll und mit viel Humor erzählte Großstadtmärchen macht eine psychische Erkrankung, ohne Schrecken auszulösen, für Kinder begreifbar. Die »Bettelkönigin« ist eine unkonventionelle, spannend erzählte Geschichte mit wahrem Hintergrund und das einzige Buch, das Kindern zwischen 9 und 12 fassbar macht, was eine Psychose ist. Es eignet sich sehr gut als Vorlesebuch in Gruppen, z. B. im Klassenverband.

Lg, Bernadette

Ein Kommentar zu „Kinder im Schatten – wenn Eltern psychisch krank sind

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s