Warten aufs Einchecken

Nun habe ich die ersten Tage nach prekärer Situation wieder geschafft. Hatte ja den Extratermin bei Thera und ein paar Tage Meldepflicht – und auch den Bedarf dazu. Muss mir mal notieren, bin abhänger von Thera als von Medis, aber gegen sie streike ich nicht :), mir würd voll die Muffen gehen wenn sie plötzlich die Theraphie abbrechen würde.

Dann am Montag hatte ich meinen regulären Termin passender weise bei meiner Psychiaterin. Ihr alles gebeichtet, nach dem Motto, Deal – ich bin ehrlich und sie nicht sauer – manchmal bin ich fast lustig. Sie war sehr verständnisvoll und sehr lieb diesesmal, dabei war ich die letzte Patientin an dem Tag und sie sicherlich müde. Sie überlegte ob ich vielleicht Schilddrüse Hashimoto also Unter/Überfunktion haben könnte, will das ich darauf getestet werde. Und ob ich eventuell eine Postttraumatische Belastungsstörung habe. Und last ob ich nicht doch depressiv bin, aufgrund meiner Suizidaltität?

Wir sind überein gekommen das ich in die Klinik gehe, sie meldete mich dort an und nun bin ich in der Warteschleife. Dort soll das obige alles mal gecheckt werden. Und sie hat sogar notiert, das hat mir sehr geholfen, das ich nicht mehr Medis nehmen will. Hab nun ja wieder aufgestockt auf die Ebene vor Reduzierversuch und das meiste an Symptomen ist wieder weggegangen. Unters Bett muss ich noch schauen, weiss klingt voll blöd ob kein Mann da ist, das sind echt Kindheitsängste. Und das Gefühl warum ich bloß hier bin auf Erde, ist auch noch da, aber ohne Druck. Trotzdem fühle ich mich nicht wie ein klassischer Depri Menschen. Auf Arbeit haben wir ja einige Kolleginnen die eine haben. Die sind teilweise viel unambitionierter von den Handlungen her, lustloser, weniger Freude an Dingen, und lachen auch nicht soviel wie ich.

Hm, obwohl in letzter Zeit lache ich auch mal nicht zu oft, aber mit ernster Miene renne ich nicht herum, dafür bin ich einfach der Typ nicht. Ärztin hat glatt Antidepressiva angeboten, hat mich bißl erschreckt, das sie das so schnell tut, habe dankend abgelehnt. Mir reicht eine Abhängigkeit mit meinen Medis völlig.

Komisch das mit Schilddrüse wenn das so wäre, selbst wenn ich da Medis nehmen müßte, fände ich erleichternd als Grund, weils so schön organisch ist und nicht so hirnig!

Meine Ehrenämter hab ich auf Eis gelegt bzw. manches ist durch Sommer wie Bibelteilen in Pfarre eh in der Pause. Bin derzeit auch weiterhin krank geschrieben, ist schön langsam etwas eigen fast gar keine Termine zu haben. Gehe viel spazieren. Heute mal eine Freundin wieder getroffen, und am WE auch das war nett, so aus meiner Einsiedelei heraus zu finden.

Und endlich Regen, Gott seis gedankt, grad richtig nass geworden, macht aber nichts, nun hoffe ich das meine warme Wohnung ein bißchen abkühlt vor allem der obere Schlafraum. War heute wegen der Wärme? schon mal um 4h wach und hab das am Nachmittag nachgeholt.

WARTEN auf Godot. Oder Klinik. Meine Erwartungen nicht zu hoch schrauben, denn ummodeln können sie mich dort auch nicht. Ich will aber nicht so einfach weitermachen wie bisher, ich brauche eine Veränderung und wenn nur eine kleine. Angst vor der Klinik hab ich schon trotzdem, mit den Medis dank Psychiaterin grad nicht so stark, aber die vielen Menschen und wenig Privatsphäre. Hab schon ausgestestet weil ich ja in der Nähe wohne, wie lange ich zu Fuss durch den Wald oder mit Fahrrad Strasse den Weg brauche, das könnt sich gut ausgehen, da mal auszubüchsen und mir eine kleine private Aus-zeit in meiner Wohnung zu gönnen. Egal ob dann Wäsche waschen, Körperpflege, Gebet, oder einfach Stille haben, das werde ich nützen.

Und viel Spazierengehen hab ich mir vorgenommen. Ansonsten weiss ich ja nicht wie und welche Termine, Behandlungen auf mich zukommen. Die eine Patientin erzählte ja, das es Gespräche gibt und Ergotheraphie das würde mich beides freuen. Ansonsten sowas wie Morgenturnen, naja….mal schauen.

Drückt mir die Daumen das es bald klappt und es positiv wird. LgBernadette

Ein Kommentar zu „Warten aufs Einchecken

  1. Hey, schön, dass du dich für eine Klinik entscheiden konntest. Viele haben ja ziemlich Probleme damit, wenn sie da wegen Abklärung hinsollen.
    Ich hätte hier auch so gerne mal Regen, aber seit ewig Tagen hat’s hier nicht mehr getröpfelt. Zum Glück ist es aber auch nicht mehr ganz so heiß!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s